Deutsch

Tipps Dsh

Redemittel Grafik

Einleitung

In den Jüngsten Jahren wurde kontrovers über X diskutiert ,Manche Leute denken, dass …. . Andere ….

unter X versteht man ……. (sie können eine definition vom Wörterbuch)

Eine Welt ohne X kann sich heute kein Mensch mehr vorstellen.Sie sind ein fester Bestandtail unseres Alltags.

Es ist bemerkenswert ,dass ….x stärker ansteigt als früher…

(eine Frage )(BSP :Wie man eine)??ist eine Frage ,die jeder sich irgendwann stellt?….

X spielt eine wichtige Rolle für Menschen .Aus diesem Grund…

X ist eine Thema ,worüber in den letzten Jahren viel gesprochen wird ..

Zeit einiger Jahren wurde in den zeitungen berichtet …

X ist den letzten Jahren immer wichtiger geworden

In diesem Zusammenhang liegt mir eine Grafik mit dem Titel “Kommunikation via Internet“ vor

Angesicht dieser Informationen stellt sich die zu diskutierende Frage (Frage?)

Übereinleitung

Diese Überleitungen können zwischen die Abschnitten des Textes gestellt werden.

Dies zeigst uns die aus der Quelle … mit dem Titel ….

Zu diesem Thema liefert die aus der Quelle …stammende Grafik mit dem Titel X interessante Informationen

Grafik beschreibung

Beim ersten Blick auf das Grafik springt uns ins Augen,dass

Beim ersten Blick auf das Grafik fällt auf ,dass

Auf den ersten Blick ist es zu erkennen,dass…

Synonyme Grafik : Das Schaubild – das Diagramm -die Statistik.

Für die Darstellung wurde die Form ein (Saulendiagramm Kreisdiagramm…) gewählt

Aus dieser Grafik geht hervor ,dass

Die Grafik verdeutlicht /veranschaulicht/zeigt anshaulich, wie…

In Der Grafik geht es um …

Die Grafik stellt…..dar (darstellen)

Die Grafik ist betitelt…

Die Daten wurde vom … erhoben

Die Angaben der Grafik sind In PROyent dargestellt worden

Die Angaben in der Grafik beziehen sich auf das Jahr

Die Angaben basieren auf einer Umfrage ,die 1009 durchgefuhr würde

ausmachen :die Gsammtsumme macht 100 Euro aus .(entspricht)

nach sich ziehen: Dies kann eiinen höheren Finanzbedarf nach sich ziehen (mit sich bringen)

Dies könnte darauf zurückzufuhren sein ,dass (cele provient de)

Vergleich :

während 1950 die Zahl der X nur 25 Mil betrug, waren es 1990 441 M

im vergleich zu X

vergleich mit Heimatland

Verben :

Der Anstieg -Die ZunahmeDer Rückgang – die Abnahme
ist gestiegenist gefallen
hat zugenommenhat sich verringert
ist gewachsenhat sich vermindert
hat sich erhöhthat sich reduziert
hat sich vergrßerthat gesenkt

Stagnation : gleich geblieben -stagnieren

1/2 hat sich halbiert -hat sich verdoppelt

Bsp:

Der Anteil (des/der X) ist von (…)Prozent auf(..) gestiegen

Die Zahl ist zwischen 2000 und 2012 um (…) zugenommen

Darüber hinaus ist …..

Bemerkenswert ist es auch ,dass…

Es ist außerdem überraschend ,dass…

Deutlich ist erkennbar ,dass

Darüber hinaus ist auffäallig,dass

Im allgemeinen ist es sichtbar

In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage

In diesem Zusammen ist est auch interessant zu wissen ,ob…

Hauptteil

darauf kann ich antworten

Gründen

Ein Gründ dürfte sein ,dass

Aufgrund der Tatsache ,dass…

Ein weiterer Grung mag darin liegen ,dass..

Folgen

das hat zur Folge, dass ……
die Konsequenz ist, dass
das verursacht + Akkusativ)
das ruft …….. hervor. (etwas hervorrufen)
aus diesem Grund ……

Argument

Sie können argument und kontraargument benutzen

Ein Argument dafür ist

Manche argumentieren ,dass..

Befürworter sind überzeugt ,dass..

Kritiker sind überzeugt ,dass

Beispiel

Dies zeigt sich zum Beispiel / beispielsweise …
Exemplarisch sei dies verdeutlicht an …
Beispielhaft ist hier die Situation …
Ein Paradebeispiel hierfür ist …

Redemittel Mündlich

Einleitung

Ich habe mich mit dem Artikel oder genauer gesagt mit einem (Grafik….)Text ausschnit aus einem Artikel beschaftigt.Das Thema des zu analysierenden Artikels war X .Schon an dieser Stelle sollte man daraufhinweisen ,dass das Thema sehr Aktuel ist.In Rahmen von diesem Thema werde ich heute ein Vortrag darüber halten .

Mein Vortrag Glidert sich in 3 Punkte:

Zuerst nenne ich die wichtigsten Aussagen des Textes wieder .dann dannach schließlich

Beginnen mit dem Ersten Punkt

man kann dies wichtigsten Aussagen des Textes folgendermaßen zusamenfassen

Der Text „…“ beschäftigt sich mit der Frage, wie/wann/wer/was/warum etc….

In diesem Text geht es um … . / Dieser Text handelt von … 

Es wird berichtet, dass … 

Der Text beschreibt …

Dieser Text hat … zum Gegenstand / zum Inhalt. 

Man kann den Inhalt des Textes folgendermaßen zusammenfassen:

Die Hauptaussage des Textes ist, dass…

Der Text gliedert sich in … 

Damit kommen ich zu Punkt 2

Wie in TP

Das führt uns zu Punkt 3

Wie in TP

Schluss

Meinung : wie in TP

Damit komme ich zun Ende meines Vortrags ,wenn Sie fragen haben antworte ich gern.

Fragen

Über das Thema :Umwelt ,Medien,Klima,Digitalisierung,….

Privat

  1. Welche Sprachen sprechen Sie?
  2. Welche Fremdsprachen haben Sie schon gelernt und warum?
  3. Welche Fremdsprachen möchten Sie in Zukunft gerne lernen und warum?
  4. Welche Besonderheiten hat Ihre Muttersprache? Ist sie schwer zu lernen?
  5. Wo kann man eine Fremdsprache lernen? 
  6. Was möchten Sie studieren?
  7. Für welches Studienfach haben Sie sich entschieden und warum?
  8. Wie kann man eine Sprache selbst lernen? Haben Sie Erfahrungen im Selbststudium?
  9. An welcher Hochschule oder Universität möchten Sie studieren und warum?
  10. Wo nehmen/finden Sie die Materialien für die Vorbereitung auf die Prüfung?

Beispiel TP

Andere Beispiele hier

Privatheit spielt eine wichtige Rolle für Menschen in Deutschland. Aus diesem Grund haben mehrere Personen entschieden, dass sie in alleine wohnen wollen. Aber es gibt auch einige Deutsche, die Lust haben, Familien zu gründen oder in einem Haushalt zu wohnen, der aus zwei oder mehr Personen besteht. Aufgrund dieser Tatsache stehen diese Fragen zur Diskussion: In welchem Haushalt wollen die meisten Deutschen wohnen?

Zur Beantwortung dieser Frage liefert uns die aus der Quelle “Bundesinstitut für Bau, und Raumforschung” stammende Grafik mit dem Titel “Mehr Haushalte, weniger Familien“ interessante Informationen.

Dieses Schaubild besteht aus 2 Diagrammen. Das erste Diagramm verdeutlicht die Entwicklung der Zahl der privaten Haushalte in Deutschland vom Jahr 1991 bis 2030 in Millionen. Auf diesem Diagramm ist zu sehen, dass der Anteil der privaten Haushalte in Deutschland einen steigenden Trend hat. Er hat von 1991 bis 2020 um 5,6 Mio. zugenommen und es wurde vorhergesagt, dass er sich 2030 um 0,2 Mio erhöhen wird. Der Anteil der privaten Haushalte wird deutlich von 1991 bis 2030 kontinuierlich von knapp 35 Mio. auf rund 41 Mio. steigen. Das zweite Diagramm informiert uns über die Arten von Haushalten in Deutschland 1991, 2011, und 2030 in Prozent. In diesem Diagramm ist es auffällig, dass Haushalte mit einer Person 1991 mit 34% an der Spitze standen und 2030 fast der Hälfte der gesamten Haushalte Deutschlands entsprechen werden. Im Mittelfeld stehen Haushalte mit zwei Personen, die ein Drittel der Gesamtzahl der deutschen Haushalte ausmachen. Das Schlusslicht sind Haushalte mit drei und mehr Personen, deren Anteil im Jahr 2030 20% betragen wird.

(Es ist bemerkenswert, dass die meisten Menschen in Deutschland bevorzugen, allein zu wohnen. Dafür gibt es mehrere Gründe. Einer davon ist vermutlich, dass sie weniger Geld für den Lebensunterhalt ausgeben wollen. Ein weiterer Grund dafür könnte sein, dass sie keine Familie gründen wollen. Denn sie beabsichtigen, mehr Freiheit in ihrer Privatsphäre zu bekommen. Hat man Kinder, braucht man mehr Zeit zur Erziehung seiner Kinder und man hat wenig Zeit, um das zu tun, was man selbst will.)

Es ist bemerkenswert, dass Haushalte mit einer person und mit zwei Personen mehr als die Hälfte der gesamten Haushalte in Deutschland ausmachen. Diese Tatsache kann zu mehreren Folgen führen. Weniger Gelegenheiten, zu Hause Kontakte zu knüpfen. Dies könnte zur Einsamkeit der Bewohner dieser Haushalte führen. Zudem kann es schwieriger sein, den Leuten in diesen Haushalten beim Notfall zu helfen. Würde ein Mensch beispielsweise plötzlich an Herzinfarkt leiden und wären keine anderen zu Hause, wäre es problematisch, den Notfalldienst anzurufen, um diesem Menschen die benötigte ärztliche Hilfe zu geben. Diese Tatsache kann auch hervorrufen, dass es zukünftig schwieriger für junge Menschen sein kann, einen Wohnsitz zu finden. Denn es gibt viele Leute, die ihren Wohnsitz mit keinen anderen teilen wollen.

Zusammenfassend ist festzustellen, dass Haushalte mit einer Person und mit zwei Personen bei den Deutschen sehr beliebt sind und die Zahl von privaten Haushalten in der Zukunft zunehmen wird. Die oben genannte Frage lässt sich damit folgendermaßen beantworten: Die meisten Deutschen bevorzugen, allein oder zu zweit zu wohnen.

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *